facebook twitter jimdo werkesammlung

Helmut Seethaler


Zetteldichter. geb. 1953 in Wien. Teilstudium der Philosophie.
Seit 1974 Verbreitung von millionen von Gedichten an tausenden Laternen, Säulen, Bäumen, Lichtmasten und Wänden der Welt. Er erhält dafür 23000 Droh- und Fanbriefe, zahlreiche Medienberichte sowie 1109 Anzeigen und Strafen wegen Verschmutzung, Ordnungsstörung, Sachbeschädigung, Behinderung der Fussgänger etc. 1109 Berufungen, 19 Strafen rechtskräftig. Nach neuesten Erkenntnissen der Obersten Gerichte sind seine Zettel anerkannte Kunst und müssen geschützt werden. Er ist Vater von drei Töchtern.

Literatur:
"an die kommenden tage" (1974), "postkartenbuch" (1994), "das pflückbuch nr. 1" (1995),"das pflückbuch nr. 2" (wird in kürze erscheinen), "das pflückbuch nr. 3 (im entstehen)

Zettel-Literatur
gibt es an Bäumen, Säulen, Wänden oder für einen kleinen Schein per Post.

Täglich ein neues Gedicht hören Sie am Anrufbeantworter:
Nachher können Sie eine Nachricht sprechen oder einfach: Auflegen.

Telefongedichte: +43.(0)1.330.37.01

Pflücken/Lesen Sie oft
seine Texte? Senden Sie bitte Ihren Beitrag zu den Druck- und Klebekosten.